Konzertierte Zerstörung von Wahlplakaten

In der Nacht vom 19.02. auf 20.02. zwischen 22:00 und 07:00 Uhr wurden in einer konzertierten Aktion in Uhingen, Faurndau, Göppingen und weiteren Orten eine dreistellige Anzahl von Wahlplakaten der AfD zerstört und teilweise entwendet. „Pro Plakat kann, von der Beschaffung bis sie an den Laternen hängen, ein Schaden von 7 bis 8 Euro veranschlagt … Weiterlesen

„Als ob man einem Ertrunkenen einen Rettungsring zuwirft“

Als perfide Verhöhnung des schwer gebeutelten Gastrogewerbes und billiges Wahlkampfgetöse bezeichnete der Landtagskandidat der AfD, Hans-Jürgen Goßner, die Mehrwertsteuersenkung für Speisen auf 7% bis Ende 2022: „Bei einem Umsatz von Null die Mehrwertsteuer zu senken, ist, als ob man einem Ertrunkenen einen Rettungsring zuwirft“. Aber selbst bei einer Öffnung kämen viele Gastronomen nicht mehr in … Weiterlesen

Goßner fordert Corona-Schnelltests für zuhause

Der Landtagskandidat der AfD, Hans-Jürgen Goßner, fordert eine Änderung des Infektionsschutzgesetzes, um den Verkauf von Corona-Schnelltests an Jedermann zu ermöglichen. „Gesundheitsminister Spahn hat in der Konferenz mit den Gesundheitsministern der Länder Ende September Corona-Schnelltests für zuhause angekündigt. Dreieinhalb Monate später ist davon weit und breit nichts zu sehen“, sagte Goßner. Mit einem Antigen-Schnelltest könne man … Weiterlesen

Goßner hält Verschärfung des Lockdowns für überzogen

Der Landtagskandidat der AfD, Hans-Jürgen Goßner, bezeichnete die Verschärfung des ohnehin schon harten Lockdowns als maßlos überzogen und nicht zielführend. „Mit den geplanten Freiheitseinschränkungen hinsichtlich Bewegungsradius und Kontaktverboten zu mehr als einer Person außerhalb des eigenen Haushalts wird der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit völlig ignoriert. Wenn jemand 20 km von seinem Heimatort entfernt allein oder mit … Weiterlesen

AfD erwägt Gang zum Verwaltungsgericht

Der Kreisverband der AfD erwägt, verwaltungsgerichtlich gegen den Gruibinger Bürgermeister Roland Schweikert vorzugehen und Strafanzeige wegen des Verdachts der Volksverhetzung zu stellen. Schweikert veröffentlichte in der Ausgabe des Amtsblattes „Obere-Fils-Bote“ vom 30.11. seine Ansprache zum Volkstrauertag, in der er die AfD in die Nähe von u.a. der RAF und des NSU rückte und im Kontext eine Nähe zum Nationalsozialismus … Weiterlesen

Goßner gedenkt Opfern des 9. November

Der Landtagskandidat der AfD im Wahlkreis Göppingen, Hans-Jürgen Goßner, legte am Montag am Platz der ehemaligen Synagoge einen Kranz nieder. Während der Novemberpogrome 1938 wurde die Synagoge von SA-Männern in Brand gesteckt und völlig zerstört. Danach wurde die Brandruine gesprengt und abgeräumt. Goßner sagte: „Der 9. November ist ein Tag der Gegensätze in der deutschen Geschichte. Während … Weiterlesen

Keine Corona-Kontrollen in privaten Räumen

Scharf kritisierte der Landtagskandidat der AfD im Wahlkreis Göppingen, Hans-Jürgen Goßner, die Forderung des SPD-Gesundheitsexperten Karl Lauterbach von Kontrollen in privaten Räumen: „Nachdem bereits im Frühjahr der Versuch unternommen wurde, Art. 8 des GG auszuhebeln, erinnert Lauterbachs Idee, die Unverletzlichkeit der Wohnung nach Art. 13 GG de facto abzuschaffen, an dunkelste Zeiten der Deutschen Geschichte“. Einer sukzessiven … Weiterlesen

Medizinische Versorgung verkommt zu einem betriebswirtschaftlichen Posten

Der Landtagskandidat der AfD im Wahlkreis Göppingen, Hans-Jürgen Goßner, übt heftige Kritik an der geplanten Umstrukturierung der Geislinger Helfenstein-Klinik in einen sog. „Gesundheitscampus“. Wie aus dem Unternehmensprofil der Alb-Fils-Kliniken zu entnehmen ist, sei es „nur sinnvoll, die Gesundheitsversorgung über zwei Standorte zu verteilen, vom Oberen bis zum Unteren Filstal“, da man „den ganzen Landkreis Göppingen und Randgebiete … Weiterlesen

Goßner besorgt über Arbeitsmarktzahlen

Als beunruhigend bezeichnete der Landtagskandidat der AfD für den Wahlkreis Göppingen, Hans-Jürgen Goßner, die am Dienstag veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen für den Landkreis Göppingen. „Der Anstieg von über 41 Prozent gegenüber dem Vorjahr ist in erster Linie einer politisch verursachten strukturellen Krise durch eine grüne Kampfansage an den Verbrennungsmotor und die davon lebende Automobil-, Zuliefer- und Maschinenbauindustrie geschuldet“, so … Weiterlesen